Freiwillige Feuerwehr Egmating
Freiwillige Feuerwehr Egmating 

5. THL3 - VU, 1 oder 2 Pkw, Person eingeklemmt

20.01.2021

 

Eingesetzte Kräfte:

-Florian Egmating 11/1

-Florian Egmating 40/1

-Florian Egmating 22/1

 

weitere Kräfte:

-Feuerwehr Oberpframmern

-KBM 4/3

-KBI 4

-RTW Hohenbrunn 71/1

-NEF

-Einsatzleiter Rettungsdienst

-Einsatzkräfte des Polizeipräsidium Oberbayern Nord

-Straßenmeisterei Ebersberg

 

Um 02:06 Uhr wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr Egmating zu einem schweren Verkehrsunfall in die Ortsmitte auf die Münchnerstraße alarmiert. Ein Pkw hatte sich auf spiegelglatter Fahrbahn überschlagen und lag auf der Seite. Da auch eine eingeschlossene Person gemeldet war, wurden die Kräfte der Feuerwehr Oberpframmern zur Unterstützung alarmiert. Beim Eintreffen der Egmatinger Einsatzkräfte war die Person glücklicherweise bereits befreit worden. Somit konnten einige anrückende Kräfte auf der Anfahrt abbestellt werden. Auch die Feuerwehr Oberpframmern wurde nach kurzer Besprechung vor Ort aus dem Einsatz entlassen. Die verletzte Person wurde von uns bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes und Notarztes erstversorgt. Zeitgleich wurde die Straße gereinigt und ausgelaufenes Benzin gebunden. Auch eine Laterne, welche durch den Unfall umgeknickt war, wurde auf Gefahren durch Strom überprüft. Außerdem wurde die Straßenmeisterei alarmiert, da die Straße im Bereich des Unfalls sehr glatt war.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Egmating waren rund 2 Stunden im Einsatz.

4. RD1 - Hilflose Person

14.01.2021

 

Eingesetzte Kräfte:

Florian Egmating 11/1

 

weitere Kräfte:

-RTW

 

Auf dem Heimweg vom Gerätehaus fiel einem Feuerwehrkameraden eine offensichtlich verwirrte und hilflose Person im Keltenring auf. Er forderte telefonisch Unterstützung aus dem Gerätehaus nach. Die Person wurde Erstversorgt und betreut, bis der alarmierte Rettungsdienst vor Ort war.

3. ABC THL Bio/Chemie - VU Chemie Pkw/Lkw

14.01.2021

 

Eingesetzte Kräfte:

-Florian Egmating 40/1

 

weitere Kräfte:

-Feuerwehr Glonn

-Feuerwehr Ebersberg

-Feuerwehr Forstinning

-Feuerwehr Eglharting

-Feuerwehr Kirchseeon Markt

-Feuerwehr Grafing

-Feuerwehr Siegertsbrunn

-Feuerwehr Schlacht-Kastenseeon

-Kreisbrandinspektion

-THW Fachberater

-UG-ÖEL (Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung)

-Einsatzkräfte des Polizeipräsidium Oberbayern Nord

-Rettungsdienst

 

Die Feuerwehr Egmating wurde gegen 12:38 Uhr zur Unterstützung nach Glonn in die Münchner Straße alarmiert. Vor Ort war ein Tanklastzug in den Graben gerutscht. Aufgrund des geladenen Gefahrstoffes wurde ein Großeinsatz ausgelöst. Kurz nachdem die Egmatinger Kameraden ausgerückt waren kam die Rückmeldung von der Einsatzstelle, dass kein Einsatz durch die Feuerwehr Egmating notwendig war. Ebenso wie die meisten anderen Rettungskräfte konnten auch wir wieder einrücken.

 

Bericht Merkur-Online

2. ABC Kraftstoff - auslaufende Betriebsstoffe

07.01.2021

 

Eingesetzte Kräfte:

-Florian Egmating 11/1

-Florian Egmating 40/1

 

weitere Kräfte:

-Feuerwehr Münster

 

Um 15:00 Uhr wurde die Feuerwehr Egmating zur Unterstützung der Feuerwehr Münster in den Ortsteil Neumünster alarmiert. Vor Ort kam es durch einen technischen Defekt zum Austritt von Hydrauliköl. Dieses wurde mittels Ölbindemittel aufgenommen. Die Aufräumarbeiten wurden durch die Feuerwehr Münster durchgeführt.

Nach ca. 45 Minuten war der Einsatz beendet.

1. THL3 - Vu, 1 oder 2 Pkw, Person eingeklemmt

06.01.2021

 

Eingesetzte Kräfte:

-Florian Egmating 11/1

-Florian Egmating 40/1

 

weitere Kräfte:

-Feuerwehr Oberpframmern

-Feuerwehr Schlacht-Kastenseeon

-RTW Glonn

-NEF Ebersberg 76/1

-Einsatzkräfte des Polizeipräsidium Oberbayern Nord

-KBM 4/3

 

Die Feuerwehr Egmating wurde um 15:09 Uhr zum ersten Einsatz 2021 alarmiert. Gemeldet war ein schwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der Glonner Straße Richtung Kastenseeon. Vor Ort war eine Pkw-Fahrerin von der Fahrbahn abgekommen und frontal gegen einen Baum geprallt. Durch die Verformung des Fahrzeugs wurde die Fahrerin im Pkw eingeschlossen und musste durch die Feuerwehr mit schwerem technischen Gerät befreit werden. Die Straße wurde komplett gesperrt, hierfür wurde die Feuerwehr Schlacht-Kastenseeon nachalarmiert. 

Es dauerte ca. 30 Minuten bis die Fahrerin befreit werden konnte. Hierbei wurden die Egmatinger Einsatzkräfte durch die Oberpframmerner Kameraden unterstützt. 

Nachdem die Patientin dem Rettungsdienst übergeben worden war, wurde die Unfallstelle noch grob gereinigt. 

Nach rund 2 Stunden war der Einsatz beendet. 

Wir wünschen der Fahrerin alles Gute und bedanken uns bei allen Hilfsorganisationen für die gute Zusammenarbeit.

 

Bericht AZ-München

NEWS:

Neuer Einsatz!

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freiwillige Feuerwehr Egmating e.V.