Freiwillige Feuerwehr Egmating
Freiwillige Feuerwehr Egmating 

Aktuelles

Vom 10. bis zum 12. September fanden die Herbstübungen in Egmating statt, welche jeden Abend um 19:30 Uhr begannen.

 

Am Montag lautete das Stichwort "Verkehrsunfall mit 2 Pkw, mehrere Personen eingeklemmt". Vor Ort lag ein Pkw auf der Seite. In ihm befand sich eine schwerstverletzte Person die es mit einer sogenannten "Crashrettung" zu befreien galt.

Im zweiten beteiligten Fahrzeug war eine weitere schwerveretzte Person, welche möglichst schonend gerettet werden sollte. Beide Personen wurden zügig und unter Beachtung der Vorgaben befreit.

Am Dienstag wurden wir zum Brand eines Lagerschuppens "alarmiert". Gemeldet wurde uns zudem eine vermisste Person, sowie Gasflaschen im Gefahrenbereich. 2 Atemschutztrupps rüsteten sich aus. Die Person wurde zügig vom ersten Trupp gerettet und auch die Gasflaschen wurden kurz darauf ins Freie gebracht und gekühlt. 

Am Mittwoch übten wir die Verwendung unseres Faltbehälters. Er wurde als Wasserspeicher benutzt. Wasser wurde aus ihm gesaugt und das TLF damit gespeist. Das TLF gab gleichzeitig Wasser über zwei Wasserwerfer ab.

Zur Verabschiedung unseres langjährigen Kreisbrandmeisters Sepp Gerg, welcher im Inspektionsbereich 4/3 Tätig war, wurde eine Fahrzeugdelegation geschickt und eine Überraschungsfeier organisiert. Beteiligt dabei waren alle Feuerwehren des Bereiches 4/3.

Am 27.06.2018 fand eine Übung gemeinsam mit der Feuerwehr aus Oberpframmern statt. Gemeldet war ein schwerer Verkehrsunfall mit 3 Fahrzeugen nach einem Autorennen. Zudem befanden sich noch 2 Personen in den Fahrzeugen die befreit werden mussten. Die Übung lief ruhig und routiniert ab. Im Anschluss fand eine Nachbesprechung statt, bei der Verbesserungen besprochen wurden.

 

Wir bedanken uns bei der Feuerwehr Oberpframmern für das Ausrichten der Übung und hoffen weiterhin auf eine so gute Zusammenarbeit.

Am 16.06.2018 fand das Sonnwendfeuer in Egmating statt. Bei besten Bedingungen kamen zahlreiche Besucher zum Festplatz. Insgesamt war es eine sehr gelungene Veranstaltung. 

 

Wir bedanken uns bei allen Besuchern fürs kommen und wir hoffen Sie nächstes Jahr wieder begrüßen zu dürfen.

Die Jugendfeuerwehr Egmating veranstaltete gemeinsam mit den Jugendfeuerwehren aus Höhenkirchen und Hohenbrunn eine 24-Stunden-Übung. Dabei müssen die Jugendlichen ähnlich wie bei einner Berufsfeuerwehr eine 24 Stunden "Schicht" absolvieren und sich verschiedenen Übungsszenarien stellen. Natürlich kommt auch die Freizeit und das Miteinander nicht zu kurz.

Die Jugendlichen mussten unter anderem folgende Übungen absolvieren:

Personensuche

Person unter PKW

Brennt Gartenhütte (Vollbrand)

BMA Schulgebäude

Beseitigen einer Ölspur 

und noch vieles mehr!

 

Insgesamt eine sehr gelungene Veranstaltung.

 

Wir bedanken uns bei den Feuerwehr aus Höhenkirchen und Hohenbrunn für die gute Zusammenarbeit und das organisieren des Ganzen.

Am 18.05.2018 übte die Grupe  "Absturzsicherung" der Feuerwehr Egmating, das Abseilen einer Person von einem Baukran. Hierzu stiegen 2 Kameraden gesichert zu der Person auf und liesen sie mit Hilfe eines Flaschenzugs zum Boden ab.

Im Zeitraum vom 07. bis zum 09. Mai fanden die Frühjahrsübungen der Feuerwehr Egmating statt. Jeden Übungsabend galt es eine neue "Einsatzlage" zu bewältigen.

Am Montag wurden wir mit dem Stichwort "B1 - Brand eines landwirtschaftlichen Anhängers neben Hoftankstelle" alarmiert. Wir rückten mit allen Fahrzeugen zum Einsatzort aus. Vor Ort wurde eine Wasserleitung vom nächsten Hydranten zum Einsatzort gelegt. Gleichzeitig begannen 2 Trupps unter Atemschutz den Brand mit Schaum zu bekämpfen. Vorrangig wurde natürlich die Tankstelle abgeschirmt und versucht das Zugfahrzeug abzukuppeln und aus dem Gefahrenbereich zu bringen. Nach circa 45 Minuten konnte "Feuer aus" gemeldet werden.

Am Dienstag lautete das Alarmstichwort "THL3 - Vu PKW überschlagen, auf Dach, Person eingeklemmt". Das HLF und das MZF rückten zum Übungsort aus. Vor Ort lag der PKW in sehr ungünstiger Schräglage auf einem Kieshaufen und drohte abzurutschen/umzukippen. Aus diesem Grund wurde der PKW mit unserem Stab Fast System gesichert.

Danach konnte der Patient über den Kofferraum geborgen und versorgt werden. Nach circa 30 Minuten war die Übung beendet.

Am Mittwoch, dem letzten Übungstag, wurden wir zu einer Person unter Lastwagen gerufen. Zudem besaß die Person eine Pfählungsverletzung. Wir rückten wiederum mit dem HLF und dem MZF aus. Mit den Hebekissen konnte die Person sehr schnell befreit und versorgt werden.

Die Übungen waren wie imer sehr gut ausgerichtet und es wurde immer schnell und konzentriert gearbeitet.

Wir bedanken uns bei der Familie Mayr und der Firma Bösmaier für das Bereitstellen der Übungsplätze.

Zudem bedanken wir uns bei der Gemeinde Egmating für das spendieren der Brotzeiten jeden Übungsabend.

Am Sonntag den 04.03.2018 fand der zweite Teil unseres Winterwochenendes statt: Das Schlittschuhlaufen auf den Golfplatzweihern. Nach intensiver Vorbereitung war es uns gelungen eine Eisschicht herzurichten, welche dick genug war, unsere Besucher mit Sicherheit tragen zu können.

Es war ein wunderschöner Tag und zahlreiche Besucher folgten unserer Einladung zu dieser riesen Gaudi. Auch an diesem Tag kümmerten sich die Kameraden um die Verpflegung.

Ein rundum gelungenes Wochenende!

Am Samstag den 03.03.2018 startete unser 2. Egmatinger Winterwochenende. Hierzu wurde zum "Heiler-Berg" geladen. Dieser wurde durch die Feuerwehr ausgeleuchtet um so ein Nachtrodeln zu ermöglichen. Trotz nicht ganz optimaler Bedingungen kamen zahlreiche Besucher. Die Verpflegung übernahm die Feuerwehr und so kamen Groß und Klein auf ihre Kosten.

Insgesamt ein sehr gelungener Abend!

Die Feuerwehr Egmating richtet seit mehreren Tagen das Eis an den Golfplatzweihern her, da das 2. Egmatinger Winterwochenende vor der Tür steht.

Die vom Alter gezeichneten Spinde im Feuerwehrgerätehaus wurden Anfang des Jahres durch neue Spinde ersetzt. Diese bieten die möglichkeit persönliche Gegenstände in einem zusätzlichem Fach unter der Helmhalterung abzulegen und im Einsatzfall persönliche Wertgegenstände wie Handys, Schlüssel etc. sicher zu verwahren.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freiwillige Feuerwehr Egmating e.V.